Beschwerdemanagement

Beschwerden von Eltern beruhen manchmal auf fehlenden oder unzureichenden Informationen über den KiGa - Alltag. Auch Fehler von beiden Seiten führen leicht zu Missverständnissen.

Unser Kindergarten bietet hierfür allen Eltern die Möglichkeit durch Hospitationstage sich einen Einblick zu verschaffen. Eltern können jederzeit Anregungen vorbringen und im Kleinteam oder Gesamtteam wird besprochen, inwieweit die Anregungen berücksichtigt werden können, wo ein Veränderungsbedarf besteht, was zu unternehmen ist und wer für die Umsetzung von Beschlüssen verantwortlich ist.

Jede Beschwerde und jede Anregung wird bearbeitet, beantwortet und die Eltern werden über eventuelle Veränderungsschritte informiert.

 

Allen Eltern soll bewusst sein, dass sie jederzeit Kritik äußern oder Veränderungswünsche anbringen können, die wir anschließend in unseren Teamsitzungen bearbeiten, um eine Lösung zu finden.

 

Beschwerden können angebracht werden:

  • schriftlich per Brief oder E-Mail oder im Kummerkasten des Elternbeirats
  • im persönlichen Gespräch oder per Telefon
  • im jährlichen Elternfragebogen
  • durch Vereinbarung von Gesprächsterminen mit den Erziehern oder der KiGa-Leitung
  • bei Besuch der öffentlichen Elternbeiratssitzungen